Auf dem Radar: Der Autopilot.

Neuropsychologische Grundlagen.

Die Messmethodik von implicit diagnostics & solutions gründet auf den Erkenntnissen der „Social Cognitive Neuroscience“. Die Annahme ist, dass im menschlichen Gehirn zwei grundverschiedene Systeme der Informationsverarbeitung und Verhaltenssteuerung wirken: Eines arbeitet bewusst und durchdacht (Pilot). Das andere automatisch und implizit (Autopilot). Das implizite System operiert extrem schnell, parallel und mit enormer Kapazität. Hier werden zudem wiederholt auftauchende Muster im impliziten Gedächtnis abgelegt. So entstehen auch implizite Markenimages.

Bei etwa 3000 Werbekontakten täglich, sich kaum unterscheidenden Produktangeboten und dem Zeitdruck, unter dem wir Entscheidungen treffen müssen, kann meistens nur noch das implizite System ungehindert arbeiten. Schätzungen zufolge werden bis zu 95% des menschlichen Verhaltens implizit gesteuert.

An dem Faktum, dass das implizite schneller als das explizite System wirkt, setzen die reaktionszeitbasierten Methoden an. Der Umweg über die Zeit wird zur Abkürzung zum Unbewussten.